Archiv für September 2009

18.10.2009 Schwarz/Roter Tresen

Am Sonntag, den 18.10.2009 findet wieder um 18 Uhr der Schwarz/Rote Tresen der ASJ Herne/Recklinghausen im AKZ statt.
Alle, die Interesse haben sich zu organisieren, zu diskutieren, Hilfe oder Informationen zur Selbsthilfe benötigen, sind ebenfalls herzlich eingeladen!
Diesmal gibt es den Vortrag- Was tun wenns brennt, kleines Demo 1×1 und Rechtshilfetipps von der Roten Hilfe Bochum/Dortmund.
rote hilfe 22

Start der Kampagne „Leiharbeit abschaffen“

Gegen 15.30 Uhr sammelten sich die Genossen und Genossinnen der FAU Dortmund und der ASJ Herne/Recklinghausen am Dortmunder Hauptbahnhof zum Stadtrundgang gegen Leiharbeit. Im Gepäck hatten die Gewerkschafter/innen etwa 800 Flyer und diverse Adressen von Leiharbeitsfirmen, die auffällig stark in der Innenstadt Dortmunds vertreten sind.
Schon zu Beginn traf die Gruppe auf einen Stand der Vertreter/innen der Dortmunder Bürgerintiative für das bedingungslose Grundeinkommen an der Freiheitstreppe, welche mit Neugier die Kamapgnenflyer entgegennahmen, um diese an ihren Ständen auszulegen.
(mehr…)

Aktionen zur Antileiharbeitskamapgne

18.09.2009 Stadtrundgang gegen Leiharbeit, 15.30 Uhr , Dortmund Hbf
25.09.2009 Stadtrundgang gegen Leiharbeit ,15.30 Uhr, Recklinghausen Hbf

Infoabend
blob

Antileiharbeitskampagne 18.-25.09.

Die ASJ Herne/Recklinghausen unterstützt die von der FAU initiierte Antileiharbeitskampagne. Diese findet bundesweit vom 18.09.-25.09. statt. Das Motto der Woche lautet “ Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ und kritisiert die üblen Arbeitsbedingungen von Leiharbeiter/innen.
dvb

Vom 18. bis zum 25. September 2009 findet eine bundeweite Aktionswoche unter dem Motto „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit! Leiharbeit abschaffen“ statt. In zahlreichen Städten wird die FAU gemeinsam mit anderen Gruppen Aktionen und Informationsveranstaltungen gegen die Zumutungen der Leiharbeit durchführen. Die Kampagne fordert die Abschaffung der Leiharbeit, die Übernahme aller LeiharbeiterInnen, die es wünschen, in die Entleihbetriebe und die vollständige Nachzahlung der Lohnanteile, um welche die LeiharbeiterInnen seit dem Abschluß der Dumpinglohntarifverträge durch die DGB Tarifgemeinschaft Zeitarbeit und die CGZP im Jahr 2004 betrogen wurden. Ausführliche Informationen findet ihr auf www.leiharbeit-abschaffen.de. Wir freuen uns, wenn sich weitere Gruppen an den Aktionen beteiligen. Wir diskutieren derzeit mit Gewerkschaften und Gruppen außerhalb der BRD über eine Ausweitung der Kampagen auf andere europäische Regionen im nächsten Frühjahr.

Wer die Kampagne unterstützen will, kann sich gerne bei der ASJ Herne/Recklinghausen oder seiner jeweiligen FAU Ortsgruppe melden.

Ein ausführlicher Bericht zur Demonstration am 4.09.


Im Kontext der Aktivitäten gegen den “nationalen Antikriegstag” der Dortmunder Neonazis wurde dieses Jahr am 4.9 zu einer Vorabenddemo unter dem Motto aufgerufen, an der sich nach verschiedenen Schätzungen zwischen 800 und 1.200 Menschen beteiligten.*
Organisiert wurde die Demonstration von den „Ums Ganze“ Gruppen NRW und der Gruppe Antifaschistischer Impuls Dortmund mit dem Aufruf “Der Hauptfeind ist das eigene Land” sowie der Anarchistisch-Syndikalistischen Jugend NRW mit dem Aufruf “Nationalismus überwinden – Grenzen einreißen!”.

Gegen 18h sammelten sich die TeilnehmerInnen oberhalb der Freitreppen am Dortmunder HBF. Allerdings wurde der Lautsprecher-Wagen kurz vor dem Startpunkt von der Polizei gestoppt und unter fadenscheinigen Gründen aufgehalten. Die DemonstrationsteilnehmerInnen konnten aber vom Startpunkt zum Platz des Amiens mobilisiert werden, wo der Lauti von der Polizei durchsucht wurde. Nach einigen Minuten konnte ein so großer Druck aufgebaut werden, dass die Polizei keine andere Wahl hatte, als die Demonstration loslaufen zu lassen.
(mehr…)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
/favicon.ico” type=”image/x-icon” />